Direkt zum Inhalt springen

Allgemeinbildung

Beschreibung

Der allgemein bildende Unterricht umfasst drei Lektionen pro Woche für alle Lernenden der gewerblich-industriellen Berufe. Er stellt eine Orientierungshilfe für die jungen Menschen dar und hilft ihnen, ihr privates und berufliches Leben in der Erwachsenenwelt zu meistern.

Grundlagen
Der allgemein bildende Unterricht basiert auf dem Bundesgesetz über die Berufsbildung (BBG), der Berufsbildungsverordnung und dem gesamtschweizerischen Rahmenlehrplan für die Allgemeinbildung. Er umfasst die beiden Lernbereiche Gesellschaft sowie Sprache / Kommunikation. Diese beiden Lernbereiche erscheinen jeweils im Zeugnis.

In den Lernbereichen Gesellschaft und Sprache / Kommunikation werden acht Themen behandelt und geprüft. Alle Themen stehen unter verschiedenen Aspekten wie Ethik, Oekologie, Kultur, Recht, Identität, Sozialisation, Wirtschaft, Technologie oder Politik.

Mit diesen Themen werden Sprach-, Sozial-, Methoden- und Selbstkompetenzen aufgebaut und gefördert. Lernziele in den jeweiligen Themen werden erarbeitet und geprüft.